Aktivitäten 2020

 

Stammtisch am 24.01.2020

 

Zum ersten Stammtisch des Jahres konnten alle 35 angereisten Stammtischler

in der neu gestalteten und renovierten Kapitänsmesse platznehmen.

Wie immer zu Beginn der organisatorische Teil mit einigen Infos für das 

laufende Jahr:

Wichtigster Termin ist der 1. Mai - Traditiontreffen in Marienehe.

Viele ehemalige Betriebsangehörige haben sich entschlossen, dieses letzte

Treffen dieser Art zu besuchen. Für alle noch Unentschlossenen wird es daher

nun höchste Zeit, sich um ein Quartier zu bemühen.

Ich hoffe, das wir bis zum nächsten Stammtisch im März, wie angekündigt,

weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten werden.

 

Nachdem alle ihr Essen bestellt hatten, wurde das Licht gedimmt und wir freuten uns

auf die Bilder, die unser Koll. Olaf M. von seiner Reise in den Norden mitgebracht hat.

 

seine Reise führte zuerst nach Bremerhaven

 

 

nach einigem Suchen: ROS 170 "Annie Hillina"

 

 

auch wenn jetzt Rostock am Heck steht, ist der frühere Heimathafen Bremerhaven

noch gut zu erkennen - etwas weiter rechts, unter viel schwarzer Farbe steht auch

noch Katwijk an der Bordwand - alles eine Frage von Fangquoten und Fischereipolitik.

 

 

gleiche Reederei- Gruppe, jedoch andere Flagge: die "Nida" ehemals ROS 806

 

 

ein Blick aufs Fangdeck der früheren "Wilhelm Rügheimer"

 

 

 

vertrauter Anblick auf der Brücke - die solide Technik funktioniert auch

nach 33 Jahren noch zuverlässig !

 

 

einmal in Bremerhaven darf ein Besuch auf der "Gera" nicht fehlen.

 

 

über der Kurleinenwinde das Deckshaus mit dem Wappen von Gera

 

 

"Vater und Sohn" im Maschinenraum - ein Besuch lohnt sich immer !

 

 

Wenn schon einmal im Norden ist Hamburg nicht weit - und hier liegt die "Stubnitz"

 

 

ein Blick auf die Brücke zeigt - fast alles im Originalzustand !

 

 

auch in der Kömbüse hat sich nicht viel verändert

 

 

an Deck sieht das schon ganz anders aus - Platz für viele Gäste

 

 

hier ein Blick in die früheren Produktionsräume - jetzt gibt es hier eine Bar !

 

 

im vorderen Laderaum ist nun Platz für Konzerte und die verschiedensten

Ausstellungen.

Wir bedanken uns bei Olaf für die vielen interessanten Bilder.

Übrigens: Auch in diesem Jahr bietet die Stubnitz Mitfahrgelegenheiten

zum Hamburger Hafengeburtstag an.

 

Zum Abschluß noch eine wichtige Information:

Ein Terminabgleich mit der Restaurantleitung hat ergeben, dass sich unser Termin

im November mit einer Veranstaltung im Alberthafen überschneidet - Ende letzten

Jahres stand der Termin der Band noch nicht fest.

Um nicht in den "Piraten- Hinterhalt" zu geraten, haben wir am Tisch darüber

abgestimmt und beschlossen, den letzten Stammtisch in diesem Jahr am

Samstag, den 28. November durchzuführen.

So brauchen wir nicht in den Maschinenraum auszuweichen und bieten

eventuell den jüngeren Kollegen, die noch im Arbeitsleben  stehen und es meist

Freitags nicht schaffen, mal wieder die Gelegenheit, an einem Stammtisch

teilzunehmen.

 

 

 

 

 
Stammtisch am 27.03.2020
 
 
Wenn wir nicht zum Stammtisch kommen können
- kommt der Stammtisch einfach zu uns:
1. Online - Stammtisch
 
 
Unter diesem Motto haben wir uns vorbereitet und alle
Kommunikationskanäle geöffnet um so viele wie möglich mit ins Boot zu holen.
 
Unsere WhatsApp- Gruppe besteht mittlerweile aus 26 Teilnehmern,
5 Kollegen hatten sich über unsere E-Mail- Adresse angemeldet,
7 "Lebenszeichen" erreichten uns klassisch über das Telefon  und
über UKW - Kanal 77 konnten ebenfalls Grüsse an den Stammtisch empfangen werden.
 
Wie auch zu den regulären Stammtischen waren Einige bereits ab 16:00 Uhr
Klar zum Ablegen. Daher konnte es punktlich, zum Glockenschlag 2 Glasen, losgehen.
 
 
Wie unser Falk richtig bemerkte: Für frischen Fisch auf den Tisch
musste diesmal jeder selbst sorgen.
 
 
 
Auch um ausreichend kühles Bier musste sich jeder selbst kümmern -
das scheint geklappt zu haben.
 
Nach den, am Anfang üblichen, Informationen über Veranstaltungen, Termine,
Stammtische usw. entwickelte sich schnell ein interessanter Austausch über
alle Kanäle und ich hatte im "Kommunikationszentrum" alle Hände voll zu tun
um immer am Netz zu bleiben.
 
Unser Fiete überrascht gleich zu Beginn mit einem, extra für diesen Stammtisch,
aufgenommenen Musikstück - bitte schön:
 
 
 
Über die nächsten 3 Stunden erfolgte dann ein reger Austausch und
es galt, zwischen der WhatsApp- Gruppe und den E-Mailern zu vermitteln.
Das war natürlich mal etwas Neues, hat dann aber doch recht gut geklapppt.
 
Gegen 21:00 Uhr haben wir dann das offizielle Ende eingeläutet und
ich habe mich aus der Gruppe zurückgezogen.
 
 
 
Auf vielfachen Wunsch spielte unser Fiete zum Abschluß
noch einmal auf:
 
 
 
 
Dannach gab es noch einmal ordentlich "virtuellen" Beifall
und noch einige Wortmeldungen.
 
 
 
Nun könnte man denken, wir hätten für diesen Abend festgemacht
und die Maschinen gestoppt - aber weit gefehlt - am nächsten
Morgen ging es noch einmal lustig weiter:
 
 
 
Daher nun meinerseits vielen Dank für Eure Teilnahme -
wenn Ihr nicht mitspielt, würde das Ganze nicht funktionieren -
schließlich sind wir ja eine Mannschaft !
 
Bleibt alle gesund - bis zum nächsten Mal.
 
- Hiev Up -
 
 
 
 
 
 
 
Stammtisch am 29.05.2020
 
 
2. Online -  Stammtisch
 
 
Auch zu diesem Stammtisch musste noch einmal die Online- Variante herhalten:
 
Pünktlich um 18:00 kam die Klarmeldung aus der "Maschine" und wir konnten
loslegen. Zuerste wurden die Biervorräte überprüft:
 
damit sollten wir eine Weile hinkommen !
 
Auch in den unteren Gebirgslagen hatte man es sich bequem gemacht:
 
 
Auf den ersten Blick etwas mager -man hatte jedoch noch etwas
in der Reserve.
 
Zu Beginn nur 13 Teilnehmer in der Gruppe, 3 Meldungen per Mail und 
3 Anrufer - kam später die Sektion oberes Erzgebirge mit 5 Personen dazu.
 
Zum Erstaunen aller hatten wir sogar zu diesem Stammtisch eine
Neuanmusterung: Rolf W. aus Halle konnte sich kurz vorstellen und wir hoffen,
ihn beim nächsten Mal auch visuell begrüssen zu können.
 
Weniger schön waren die Nachrichten, die uns von der Sächsischen Dampfschiffahrt
erreichten. Sieht es doch im Augenblick so aus, als würden die historischen Dampfer
für lange Zeit am Anleger fest bleiben, was sich in den nächsten Tagen auch in der
Presse bestätigte. Wir werden auf jeden Fall dranbleiben und berichten.
 
An diesem Abend wurde auch der Wunsch laut, wieder mal einen Wandertag zu planen.
Wir werden sehen was sich da machen läßt.
 
Zum nächsten Stammtisch hoffen wir, uns alle im Biergarten des Alberthafens
wiedersehen zu können.
Also bis zum 24.07. - und bringt schönes Wetter mit !!!
 
 
 
 

 

Nach oben